Zurück auf der Datenautobahn

Juni 2018

Hallo und Herzlich Willkommen auf meiner Website.

Das Internet… unendliche Weiten… warum eigentlich in der heutigen Zeit überhaupt noch eine eigene Homepage betreiben?

Nun, obwohl ich das Internet im Sinne einer schier unerschöpflichen Quelle zur Beschaffung von Informationen eigentlich für einen Segen halte, gefallen mir die Entwicklungen der jüngsten Vergangenheit gar nicht…

Schon vor etwa zehn Jahren konnte ich feststellen, dass meine Freunde mit mir plötzlich nicht mehr via E-Mail kommunizieren wollten, sondern bei solchen Plattformen wie MySpace und hinterher Facebook, Twitter & Co. angemeldet waren und es vorzogen, darüber zu schreiben und sich zu produzieren…

Zum Vorteil eben dieser Firmen, welche den Wust an Daten mittlerweile zur Positionierung von maßgeschneiderter Werbung und auch für allerlei anderen Schabernack nutzen….

Ich habe meinen Facebook- Account vor gut anderthalb Jahren gelöscht und vermisse den alltäglichen Schwachsinn, den ich teilweise von meinen sogenannten Freunden lesen musste, überhaupt nicht… und schon alleine die Art, wie invasiv Facebook Fragen bezüglich der eigenen Vorlieben stellt und was es sonst noch alles wissen möchte, lässt in mir irgendwie den Verdacht aufkommen, dass es sich um eine Tarnfirma des CIA handeln könnte…

Übermittlung von Standortdaten, Gesichtserkennung in Foto Apps… was kommt als nächstes? Machen wir es wie die Chinesen und führen das Social Scoring ein?

Nein danke, aber da mache ich nicht mit!!! Insgeheim stelle ich mir manchmal die Szene aus GTA V vor, in welcher der CEO von Life Invader, einer Plattform, welche gewisse Parallelen mit diesem allseits bekannten (a)sozialen Netzwerk hat… nun sagen wir mal auf nicht so friedliebende Art und Weise in den Vorruhestand geschickt wird… 😀 natürlich zur Freude derjenigen, die just das Aktienpaket des größten Widersachers gekauft haben.

Auch wenn manche Politiker behaupten, Daten seien der Rohstoff der Zukunft…

Meine Daten gehören mir!!!

Ich gönne mir also diese eigene Internetpräsenz, um einige unverfängliche Informationen über mich  und meine Gedanken über dies und das in den digitalen Äther streuen zu können,  ohne darüber die Kontrolle zu verlieren…

In diesem Sinne…

Peace y’all!

Dortmund, den 29. Juni 2018
Olaf Siebert