It’s Ca’n Picalifornication – Time… Again!!! (Mallorca August 2022)

It's Ca’n Picalifornication – Time... Again!!! (Mallorca August 2022)

Endlich! Nach zwei Corona-Jahren und ein paar anstrengenden Monaten auf der Arbeit wurde es endlich mal wieder Zeit für eine kleine Auszeit. Auch wenn ich zu Beginn meines dreiwöchigen Urlaubs 2 kleinere Ausflüge unternommen hatte, einer führte mich in den Dortmunder Rombergpark, der andere zur Müngstener Brücke bei Solingen, zog es mich in den Süden.

„It’s Ca’n Picalifornication – Time… Again!!! (Mallorca August 2022)“ weiterlesen

Live Is Back

Nach fast 2 1/2 Jahren, die ich in meinem Leben ohne den Besuch von Musikveranstaltungen auskommen musste, durfte ich in den letzen Wochen endlich wieder Live-Luft schnuppern.

Auch wenn es erstmal ungewohnt war, sich teilweise ohne Maske unter tausenden gleichgesinnten Musikfans zu bewegen, zumal im 9-Euro-Express nach Düsseldorf respektive Köln dicht gedrängt, war es doch mal wieder schön. LIVE IS FINALLY BACK! 🤘🤘🤘

„Live Is Back“ weiterlesen

Failing Forward (EP, 2022)

album-art

15
30
1X

Inspiriert durch eine Fortbildung, an der ich neulich teilnahm, ist diese kleine Sammlung von elektronischen Songs entstanden. Einiges davon existierte als Fragment schon seit Jahren, einiges wurde hinzugefügt. Zufall gepaart mit Berechnung, nicht lang darüber nachdenken… Einfach machen!

Failing Forward!!!

„Failing Forward (EP, 2022)“ weiterlesen

Albumrelease Han Darrow – Vanilla 21 (Digital Edition)

Vanilla 21 Album Cover

Im letzten Jahr konnte ich aufgrund meines Radiusköpfchenbruchs, der mir
immer noch zu schaffen macht, mein exzessives Gitarreüben einstellen.

Dafür habe ich letztes Jahr ordentlich in Hard- und Software investiert, um meinen musikalischen Ideen anderweit Audruck zu verleihen.

Von August 2021 bis Januar 2022 habe ich immer dann, wenn ich ein paar Minuten Zeit hatte oder am Wochenenende an einem Instrumental-Album rumgeschraubt.

Herausgegekommen sind 13 Songs mit fast einstündiger Spielzeit, mit denen ich auf meine Weise den 80er Jahren huldigen möchte.

„Albumrelease Han Darrow – Vanilla 21 (Digital Edition)“ weiterlesen

Thich Nhat Hanh (1926 – 2022)

Thich Nhat Hanh (1926 - 2022)
Thich Nhat Hanh im EIAB Waldbröl (2011)

Die Lehren des Buddhismus haben mich seit meiner Studienzeit sehr fasziniert, drücken sie doch aus, was ich über das menschliche Leben und das Miteinander der Lebewesen denke und fühle.
So fiel mir Ende der 90er Jahre das Buch „Ein Mann namens Buddha“, eine Sammlung von Texten zu zentralen buddhistischen Begriffen und Konzepten in die Hände. Zum ersten Mal hatte ich das Gefühl, so etwas wie eine geistige Heimat gefunden zu haben. Hatte mir die Liturgie des Katholizismus, die ich als junger Kirchgänger und später als Messdiener kennengelernt hatte, zwar eine gewisse Befriedigung mittels der Rituale des Gottesdienstes verschafft, so konnte ich mit vielen Aussagen der Bibel bei näherer Betrachtung nicht besonders viel anfangen. „Thich Nhat Hanh (1926 – 2022)“ weiterlesen

Mach es gut, Öx! 🤘🎸

Mach es gut, Öx! 🤘🎸

Vor 2 Tagen musste ich mich von einem langjährigen musikalischen Weggefährten verabschieden. So hat es nun auch mich erwischt, der im privaten Umfeld den Verlust eines Menschen, der dem Corona-Virus zum Opfer gefallen ist, zu beklagen hat.

Wer hätte gedacht, dass es ihn treffen würde. Einen Mann, der abseits seiner musikalischen Fähigkeiten (er war ein Gott an der Gitarre und am Klavier) im mittleren Alter noch ein zweites berufliches Leben als Doktor der Medizin begonnen hatte und dieses Jahr beruflich durchstarten wollte… Rational, gesund lebend und sportlich, konnten die Ärzte auch für ihn nichts mehr tun. Das Tragische an der Geschichte ist, dass Frau und der 8 Monate alte Sohn zurückbleiben.

Und auch wenn wir nicht immer auf Augenhöhe unsere Beziehung gestaltet haben und ich in den letzten Jahren kaum bis gar keinen Kontakt zu ihm hatte…

Mir wird er Zeit meines Lebens in Erinnerung bleiben.

R. I. P. Michael!

Wilkommen, Fremder!

Herzlich willkommen auf meiner kleinen, privaten Internetseite. Auch wenn ich nicht mehr so motiviert bin wie noch in früheren Zeiten, eine eigene Homepage zu betreiben, möchte ich diesen virtuellen Ort dazu nutzen, mich zu erinnern, weshalb der Content auf diesen Seiten eher langsam, aber dafür stetig anwachsen wird…

Wilkommen, Fremder!
Ich, 2021

Die Jahre, so stelle ich in letzter Zeit verstärkt fest, sind mittlerweile ins Land gezogen, ohne dass das einem immer so bewußt war. Es ist viel passiert und ich hoffe, dass noch viel Schönes passieren wird.

Wer will, kann mich, mein Sein, meine Einstellungen und Interessen hier ein wenig abseits der persönlichen Begegnung kennenlernen.

Ich kann hier, im Gegensatz zu Facebook & Co. selbst bestimmen, was ich mitteilen möchte und muss nicht in Kauf nehmen, von hunderten Menschen, denen ich mal irgendwann in meinem Leben begegnet bin, als sogenannter „Freund“ mit abstrusem Gedankengut konfrontiert zu werden, so dass ich mich am liebsten fremdschämen und im Erdboden versinken möchte 🙂

Wer auch immer sich hierhin verirrt, dem wünsche ich, dass er sich in diesen merkwürdigen Corona-Zeiten seinen Verstand, sein Herz und vor allem seine Gesundheit bewahrt.

Wer das Bedürfnis hat, mich abseits des virtuellen Raumes treffen zu wollen, der darf mich gerne bei Threema (meiner favorisierten WhatsApp-Alternative) anschreiben.

Wilkommen, Fremder!

Wenn ich nicht antworten sollte, bedeutet das aber auch, dass ich kein Interesse an einer Kommunikation und einem Treffen habe und da bitte ich dann um Verständnis… Denn eines ist mir in all den Jahren bewußt geworden. Der wichtigste Mensch bin ich mir selbst!

In diesem Sinne

Take care

Olaf Siebert im April 2021

Lanzarote (27.08. – 03.09.2019)

Lanzarote (27.08. - 03.09.2019)

Nachdem es mit der geplanten Reise in den Südwesten der USA aus gesundheitlichen Gründen nicht geklappt hat, habe ich mir für den diesjährigen Urlaub Lanzarote als Reiseziel ausgekuckt.

Bizarre Vulkanlandschaften erwandern und ein paar Tage dabei zu entspannen scheinen mir in meiner derzeitigen Lebenssituation, in der sich Einiges im Umbruch befindet, mehr als angemessen.
So breche ich nach üblicher Reisevorbereitung am Spãtabend des 26. August 2019 von Dortmund zum Düsseldorfer Flughafen auf.

„Lanzarote (27.08. – 03.09.2019)“ weiterlesen

Ca’n Picalifornication – Eine Woche in Can Picafort auf Mallorca (08/2018)

Ca'n Picalifornication - Eine Woche in Can Picafort auf Mallorca (08/2018)

Mallorca.

17. Bundesland.

Ort von Saufgelagen, Ballermann, Partyinsel…

So oder so ähnlich waren meine Assoziationen mit der Insel, bis ich sie in diesem Sommer selbst kennenlernen durfte. Nachdem sich bei mir in den letzen zwei Jahren eine gewisse Hitzetoleranz eingestellt hatte und ich zunehmend das Bedürfnis verspürte, mich in der Sonne aufzuhalten, dachte ich mir es sei endlich mal an der Zeit, meinen Vorurteilen ein Ende zu bereiten. Es sei soviel vorab gesagt… Ich fand es einfach super dort und ich würde gern wieder hin. Nicht unbedingt als Pauschaltourist, sondern vielleicht eher als Wanderer in der Tramuntana.

„Ca’n Picalifornication – Eine Woche in Can Picafort auf Mallorca (08/2018)“ weiterlesen

Jersey City/ New York Mai 2016

Jersey City/ New York Mai 2016

Day 1

Nachdem ich mir Weihnachten 2011 das erste Mal einen Eindruck vom Big Apple verschaffen konnte, war ich mir erst nicht sicher, ob ich nochmal die Gelegenheit dazu haben würde, geschweige denn, ob ich dies wollen würde. Denn obwohl die Stadt einem buchtstäblich den Atem verschlägt, kostet so ein Trip auch viel Kraft. New York ist eben kein Erholungsurlaub.

Dennoch sollte es zu einer weiteren Reise dorthin kommen. Nachdem ich von der Reise zurück kam, plauderte ich mit dem Drummer meiner ehemaligen Band über meine Erlebnisse und er offenbarte mir, dass er sehr gerne bei dieser Reise dabei gewesen wäre. Es vergingen drei Jahre, die Band befand sich in einem dauerhaften ‚hiatus‘, wie man so schön auf Englisch sagt. Olli ludt mich über den Jahreswechsel 2015 zu sich nach Hause ins beschauliche Werne ein und ich dachte mir bereits im Vorfeld, dass er mir die Frage stellen würde, ob wir diesen Trip dorthin machen würden. Und so kam es auch. Und wer kann da nein sagen?

„Jersey City/ New York Mai 2016“ weiterlesen

Urlaub Nordsee Rudbøl, DK

Urlaub Nordsee Rudbøl, DK

Dieses Jahr ging es, mit Impfschutz ausgestattet, an die deutsch-dänische Grenze.

In der über AirBnb gebuchten Unterkunft im beschaulichen Grenzort Rudbøl an der deutsch-dänischen Grenze blieben bis auf das faktisch eigentlich nicht vorhandene WLAN fast keine Wünsche offen. Die Ferienwohnung war mit allem Nötigen ausgestattet und bot uns weitgehend das, was man für einen gelungenen Urlaub braucht. „Urlaub Nordsee Rudbøl, DK“ weiterlesen

Angekommen in der Generation@ – die Corona-Krise als Katalysator für die Digitalisierung meines Arbeitgebers

Angekommen in der Generation@  -  die Corona-Krise als Katalysator für die Digitalisierung meines Arbeitgebers

Tempus fugit!

Im Jahr 2000 also vor fast 21 Jahren hatte ich mein Studium an der Fachhochschule Dortmund im Studiengang Sozialarbeit beendet. Im Studium, welches ich 1995 begann, kam ich in der Fachbereichsbibliothek und auch während der Teilnahme an recht niedrigschwelligen Medienpädagogik-Seminaren mit solch Titeln wie „Vom Plakat zum Computer“ (Spiegel/Wortmann) erstmalig mit dem PC als Arbeitsgerät und dem Internet als schier unerschöpfliche Quelle von Informationen in Kontakt.

„Angekommen in der Generation@ – die Corona-Krise als Katalysator für die Digitalisierung meines Arbeitgebers“ weiterlesen