Live Is Back

Nach fast 2 1/2 Jahren, die ich in meinem Leben ohne den Besuch von Musikveranstaltungen auskommen musste, durfte ich in den letzen Wochen endlich wieder Live-Luft schnuppern.

Auch wenn es erstmal ungewohnt war, sich teilweise ohne Maske unter tausenden gleichgesinnten Musikfans zu bewegen, zumal im 9-Euro-Express nach Düsseldorf respektive Köln dicht gedrängt, war es doch mal wieder schön. LIVE IS FINALLY BACK! 🤘🤘🤘

Am 18. Juni fand in der Düsseldorfer Merkur Spielarena das seit 2020 ein ums andere Jahr verschobene 1. Nachholkonzert von Rammstein statt. Ursprünglich als Folgetour für das 2019 erschienene selbstbetitelte Album gedacht, hatte Corona den Herren aus Berlin einen Strich durch die Rechung gemacht. Die Band nutzte die Zwangspause und schuf mit dem Ende April erschienen Album „Zeit“ einen Nachfolger, aufgrund dessen Songtiteln man schon ein mögliches Ende der Band herbeideuten wollte…

Aber soweit sind wir noch nicht… Ersteinmal stand ein denkwürdiger Auftritt an diesem Abend an, der neben der gewohnt heißen Feuershow einfach Gänsehautfeeling versprühte, als Rammstein im ausverkauften Stadion mit den Zuschauer*innen „Engel“ sangen und viele bekannte Songs aus ihrem mittlerweile recht stattlichen Repertoire zum Besten gaben …

Und wenn auch die An- und Rückreise bei Temperaturen weit über 30 Grad an dem Tag eher strapaziöser Natur waren, die Organisation der Veranstaltung ein mittleres Desaster und sich mein Alter mittlerweile wohl oder übel bemerkbar machte… SCHÖN WAR ES!!!

Am 05. 07.2022 folgte dann das Red Hot Chili Peppers-Konzert im Rhein-Energie-Stadion.

Für mich ist an dem Abend ein Traum in Erfüllung gegangen, denn für mich ist es das erste Mal, dass ich die Band sehen durfte und dazu noch mit dem wieder in den Schoss der Chili-Peppers-Familie zurückgegekehrtne Gitarristen John Frusciante…. So gute Laune hatte ich in letzter Zeit ehrlich gesagt selten… 😀

Hier einige Impressionen:

Cheers, 😊laf